Starrflexible Leiterplatten

Konventionelle Verbindungssysteme nehmen häufig in den begrenzt zur Verfügung stehenden Einbauvolumen erheblichen Platz ein und sind daher nicht immer die beste Lösung.

Leiterplatten, die eine dreidimensionale Montage ermöglichen, und somit den Raum optimal ausnutzen können, sind hier gefordert und bieten mit starrflexiblen Leiterplatten den größeren Gestaltungsspielraum.

Symmetrischer Lagenaufbau

  • Höhere Planarität durch symmetrischen Lagenaufbau und Starres Material auf beiden Außenlagen
  • Höhere Flexibilität, da die flexiblen Lagen keine zusätzliche galvanische Kupferschicht erhalten
  • Höhere Zuverlässigkeit beim Lötbadtest (Stress) und beim Temperaturwechseltest (Schock)
  • Hochlagige starrflexible Leiterplatten mit vielen flexiblen Lagen sollten aus technischen Gründen immer symmetrisch aufgebaut werden

Asymmetrischer Aufbau

  • Geringer Produktionsaufwand
  • Kostengünstige Konstruktion
  • Einfach zu verwenden in der weiteren Verarbeitungskette
  • Snap-Out Technik ist möglich

Flexbereich aufgefächert

  • Aufgefächert oder nicht aufgefächert herstellbar

Highspeed Signalübertragung

  • Flex- und Starrflexible Leiterplatten zur Highspeedübertragung
  • Ersatz von Kabelbäumen
  • Gewichtsersparnis ≥ 70%

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Anfragen
Bitte senden Sie uns Ihre Anfragen an die folgende E-Mail: anfrage@se-pcb.de